28.05.2001

Dank ausreichend Pferdemist von Elisabeth sind die Rosen heuer sehr gut ins Jahr gestartet. Durch ausreichende Düngung mit Blaukorn und einem sehr sonnigen Frühling hatten wir heuer fast keine Schädlinge. Die wenigen Läuse, die ich gefunden habe konnte ich voll biologisch beseitigen. Immer wenn wir im Garten einen Marienkäfer gefunden haben, wurde dieser auf eine befallene Rose gesetzt (und gefilmt :-).






10.06.2008:

Jetzt ist auch die dritte Rose aufgeblüht. "Rose des Cisterciens". Die kleinen Blüten beginnen rot mit etwas gelb, wenn sie dann ganz aufgeblüht sind, werden sie eher hellgelb mit etwas rosa.


03.06.2008

In der Nacht sah es noch sehr nach Gewitter aus. Als dann um 23:00 Uhr die ersten Blitze aufleuchteten, habe ich die drei Rosentöpfe unter den Balkon in Sicherheit gebracht und am Nachmittag dann wieder auf ihren Platz zurück gestellt. Der Regen heute Nachmittag hätte ihnen sicher nicht geschadet, aber da war ich noch in der Arbeit. Die Henry Matiss? ist aufgeblüht.

 

Erster Versuch mit Photosynth


30.05.2008

Die Augusta Luise ist aufgeblüht. Innerhalb eines Tages ist eine Blüte ganz und eine halb aufgegangen. Außerdem riecht sie super.
 


Geburtstagsüberraschung

Zum meinem Geburtstag 2008 habe ich von Mama drei Rosen bekommen. Wir wollen die drei Pflanzen in Kübeln kultivieren, da sich der Garten nicht zum Auspflanzen eignet.