Mein Kräutertöpfchen

Durch das hohe Gefäß nicht leicht zu gießen, gedeihen dennoch gute Kräuter zum Kochen.

Schnittlauch

Allium schoenoppasum
 Gehört zu Gattung der Liliengewächse. Er enthält beachtliche Mengen Vitamin A und C. Die Blütenstände sich zu Verzehr nicht geeignet und werden von Zeit zu Zeit herausgezupft. Sehr geeignet als Belag auf ein Butterbrot.

Rosmarin

Rosmarinus officinalis
 Aus der Gattung der Lippenblütler. Die Blätter enthalten ein etherisches Öl, das in der Medizin als Kreislauf anregendes Mittel Verwendung findet. Rosmarin stammt aus dem Mittelmeergebiet. Eignet sich besonders zum W?rzen von Fisch und Fleisch, wird aber auch für Kartoffeln und Gemüse gerne verwendet.

Salbei

Salvia officinalis tricolor
 gehört auch zu Gattung der Lippenbütler (Lamiaceae). Aus medizinische Sicht sind seine Wirkstoffe entzündungshemmend. Salbei stammt aus dem Mittelmeer Raum und Kleinasien. Er ist ein sehr kräftiges Gewürz und wird häufig mit Knoblauch und schwarzem Pfeffer kombiniert. Besonders das wenig geschmacksintensive Kalbfleisch wird gerne mit Salbei gewürzt. Das enthaltene etherische Öl ist in hoher Dosierung giftig.

Salvia icterina

Salvia icterina

Tymian

Thymus
 auch ein Lippenblütengewächs dessen Blätter (aber auch häufig der etwas holzige Stamm) zum würzen von Suppen, Fisch, Geflügel und Eiern verwendet werden.