Windentagebuch 2008

16.03.2008

Dieses Jahr haben wir sehr früh mir der Ansaat der Winden begonnen. Es war ein sehr milder Winter und Mitte März ist es mal schon so richtig frühlingshaft geworden. Also haben wir den Garten aufgeräumt und gleich auch einige Sämereien ausgebracht.

Am Sonntag haben wir dann in einem großen Untersetzer die Windensamen vom letzten Jahr ausgesät.

21.03.2008\r\nDas ging aber schnell. Ein paar mal gie?en und die warme Wohnung haben die Keimlinge schnell wachsen lassen. Jetzt ist noch nicht mal eine Woche vergangen.

24.05.2008 Das war knapp\r\nDer Toskanaurlaub hat den Winden nicht gut getan. Wir habe die winzigen Pf?nzchen schon mitte April ins Freie geflanzt. In der Wohnung h?tten sie unsere Abwesenheit noch schlechter ?berstanden. Es war nachts noch recht kalt. Jetzt ist das schlimmst ?berstanden.


Meine Winden

Die S?mereien habe ich vor vielen Jahren von meinem Bruder geschenckt bekommen.

April

Im April werden aus den S?mereien vom Vorjahr in der Wohnung kleine Pfl?nzchen gezogen.

Mai

Und raus damit ins Freie.
Es sind, wie immer, wesentlich mehr Pfl?nzchen gewachsen als erwartet, und die brauchen auch Platz im Garten.

Sommer

Und im Sommer... die Bilder sagen wohl alles.\r\n